Zyklen der Zeit

by Nohila ·

Zeit in ZyklenManchmal wundern wir uns, warum bestimmte Dinge zu bestimmten Zeiten ganz leicht gehen und zu anderen einfach nicht klappen wollen. Dies liegt daran, dass es für alles passende Zeitfenster gibt. Zu bestimmten Zeiten in unserem Leben ist die Zeit und Energie für bestimmtes da und für anderes nicht. 

So wie in der Natur die Voraussetzungen zu bestimmten Jahreszeiten gut zum sähen, zum ernten, zum inne halten und Kräfte sammeln oder zum blühen sind, so ist es auch in unserem Leben. Es gibt immer die richtige Zeit für etwas. Jede Phase in unserem Leben hält etwas für uns bereit. Wenn wir unsere Erwartung an das, was passieren sollte, aufgeben, können wir den Schöpfungsfluss in jedem Moment erkennen, der von allen inneren und äußeren Kräften unterstützt wird.

Manchmal fällt es uns schwer, diesem Zyklus von Zeitfenstern zu folgen, weil wir eine Daueraktivität von uns erwarten. Das Vertrauen, dass sich gerade im Innen etwas zusammensetzt, was erst später im Außen sichtbar wird, müssen wir oft erst wieder lernen.

Es erfordert unsere Hingabe an den Rhythmus des Lebens. Denn fließen wir mit den verschiedenen Phasen des Leben und erkennen in jeder Phase, was sie für uns bereit hält, treten wir in einen gesunden Schöpfungszyklus ein. Hier erhalten wir alle Unterstützung für das, was wir gerade tun und sind von einem Grundfluss getragen.

Die Natur macht es uns vor: im Frühling ist die Zeit zum sähen, im Herbst zum ernten. Würden wir es umgekehrt probieren, würden wir gegen die Kräfte des Lebens wirken und nur die Hälfte der Ernte erhalten.

Leave a Comment

*

Previous post:

Next post: